Nissan Ingolstadt, Nissan Qashqai Neuwagen Angebote mit Lieferservice nach Ingolstadt

Bereit für die Jungfernfahrt durch Ingolstadt? Im Nissan Qashqai Neuwagen

Viele unserer Kundinnen und Kunden aus Ingolstadt schwören auf einen Nissan Qashqai Neuwagen und freuen sich bereits riesig auf die Jungfernfahrt. Die Besonderheit eines neuen Fahrzeugs lässt sich nur bedingt in Worte fassen. Das Auto wurde noch nicht gefahren, es riecht noch neu und natürlich erhalten Sie exakt die Ausstattung die Sie sich wünschen und die zu Ihnen und Ihrem Fahrverhalten in Ingolstadt passt. Im Grunde genommen ist ein Nissan Qashqai Neuwagen Kauf in wenig wie das Bestellen à la Carte, denn auch bei Gekko Automobile wählen Sie aus diversen Ausstattungslinien und legen sowohl die Stärke und Art der Motorisierung als auch die Lackfarbe und die Extras fest. Dass wir Ihnen dabei auf Wunsch jederzeit beratend zur Seite stehen, spricht ebenfalls für die Zusammenarbeit.

 

Ein Nissan Qashqai Neuwagen und Ingolstadt passen einfach perfekt zusammen. Unsere Aufgabe sehen wir darin, dieses Fahrzeug so günstig wie möglich anzubieten und dabei identische Qualiät zum deutschen Vertragswesen zu liefern. Als Einkäufer sind wir in der gesamten EU für Sie unterwegs und wissen genau, wo sich die besten Schnäppchen finden lassen. Mit anderen Worten zahlen Sie für Ihren Nissan Qashqai Neuwagen keinen Cent zu viel und genießen auf jedem Kilometer in und um Ingolstadt die einzigartige Qualität. Wenn Sie möchten, verteilen Sie den Preis auf monatlich konstante und knapp gehaltene Raten und sprechen Sie uns gerne auch in allen Versicherungsfragen an.

Gekko Automobile – kompetent in Autofragen für den Raum Ingolstadt

Alt und doch jung: dieser scheinbare Gegensatz wird vom oberbayerischen Ingolstadt perfekt aufgelöst. Einerseits handelt es sich um die am schnellsten wachsende Großstadt, die aktuell bei rund 135.000 Einwohnern liegt, andererseits wurde die Stadt bereits im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation bekannt und geht bis ins neunte Jahrhundert zurück. Ingolstadt ist noch Teil der Metropolregion München, bildet allerdings mit den umliegenden Orten eine eigene Agglomeration mit rund einer halben Million Menschen. Eine der Triebfeder für die frühe wirtschaftliche Entwicklung ist die Donau und auch die Nähe zu den mittelalterlichen „Big Players“ Augsburg und Regensburg hat Ingolstadt geholfen. So kam es, dass im 13. Jahrhundert die Stadtrechte verliehen und schon 1472 zum ersten Mal eine Universität gegründet wurde. Mit seinen Sehenswürdigkeiten will Ingolstadt hoch hinaus und wird nicht umsonst als „100türmige Stadt“ bezeichnet. Zum touristischen Pflichtprogramm gehört der Pfeifturm doch auch die Moritzkirche und das Kreuztor mitsamt Stadmauerresten sind einen Besuch wert. Vor allem aber war Ingolstadt stets eine wohlhabende Stadt, was sich anhand einiger prachtvoller Gebäude ablesen lässt.

Das ökonomische Rückgrat von Ingolstadt bildet die Autoindustrie. Einer der größten Autobauer Deutschlands hat hier seienn Stammsitz und diverse Automobilzulieferer und Maschinenbauer haben mittlerweile ebenfalls ihren Sitz an der Donau. Die Nähe zum Auto ist in Ingolstadt stark ausgeprägt und in keiner anderen Stadt ist die Dichte an Fahrzeugen pro Einwohner so hoch. So nimmt nicht wunder, dass der Ort sowohl an die Autobahn A9 als auch an drei Bundesstraßen angebunden ist und natürlich auch mit Fernzügen erreicht wird.

Gekko Automobile ist Ihr Autopartner für Ingolstadt. Wenn Sie möchten, statten Sie uns einen Besuch ab und profitieren Sie von unserer verkehrsgünstigen Lage. Gerne sind wir zudem zu einer telefonischen oder digitalen Beratung bereit und übernehmen die Lieferung Ihres Wunschfahrzeugs direkt zu Ihnen nach Hause. Wir sind ein Mehrmarken-Anbieter und richten uns exakt nach Ihren Vorstellungen. Konkret bedeutet dies auch, dass wir Fahrzeuge beschaffen und hierfür einen unschlagbar günstigen Preis festsetzen.

Im Jahr 2021 erschien der Nissan Qashqai in der dritten Generation. Die Erwartungen waren bereits beim Erscheinen enorm, denn schließlich erwiesen sich die Vorgänger seit 2006 als echte Zugpferde. Kein anderes Fahrzeug des japanischen Herstellers ist so erfolgreich und kein anderes Fahrzeug ist so vielseitig. Der erste Aufschlag erfolgte als Van, danach war der Qashqai ein Minivan, ein Geländewagen und schließlich – in der heutigen Form – ein lupenreines SUV. Die Verkaufsargumente zugunsten dieses Fahrzeugs sind zahlreich: sowohl der Preis ist herausragend als auch die Qualität und die Fülle an Extras und Assistenten. So kommt es, dass die Verkaufszahlen jenseits der Drei-Millionen-Grenze liegen und auch die aktuelle Baureihe bereits größten Zuspruch findet. Bemerkenswert ist hieran, dass mittlerweile die CMF-C Plattform in einer weiterentwickelten Form des Renault-Nissan-Verbundes eingesetzt wird, die auch den neuen Renault Kangoo sowie den Mitsubishi Outlander kennzeichnet.

Der Nissan Qashqai in Zahlen

Wenngleich es sich noch immer um ein typisches Kompakt-SUV handelt, ist der Nissan Qashqai in der dritten Generation noch einmal gewachsen. Konkret bedeutet dies eine Länge von 4,43 Meter. Dieser Wert wird mit 1,84 Meter Breite und 1,63 Meter Höhe kombiniert, sodass auch bei voller Besetzung mit fünf Personen 504 Liter in den Kofferraum passen. Wem das nicht ausreicht, der legt die Rücksitze um und bringt es auf diese Weise auf vorzeigbare 1.598 Liter.

Unter der Motorhaube des Nissan Qashqai bedeutet die dritte Modellgeneration eine gründliche Neuorientierung. Angeboten werden mittlerweile ausschließlich Fahrzeuge mit Hybridtechnik, wobei der 1.3 DIG-T Benziner ein Mildhybrid ist. Der Reihen-Vierzylinder ist wahlweise mit Frontantrieb oder Allradantrieb erhältlich und bringt 140 oder 158 PS auf die Straße. Geschaltet wird entweder manuell oder stufenlos und als Beschleunigung stehen 9,2 Sekunden bis 100 km/h auf dem Datenblatt. Für das Jahr 2022 ist bereits ein serieller Hybrid in Vorbereitung, der mit den geplanten 190 PS das Topmodell darstellen wird.

Möglichkeiten des Nissan Qashqai

Der Nissan Qashqai verfügt in der dritten Auflage über ein eigenes WLAN-System und ermöglicht auf diese Weise die Integration von bis zu sieben Geräten – und zwar gleichzeitig. Der Bildschirm für das Infotainment und die Navigation misst 12,3 Zoll und natürlich wird in Echtzeit navigiert und auch DAB+ empfangen. Abgerundet wird die Riege der digitalen Instrumente durch ein Head-Up-Display und natürlich ist auch das Cockpit komplett im digitalen Zeitalter angekommen. Auch das äußere Erscheinungsbild kann sich sehen lassen: die LED-Frontscheinwerfer gleichen einem Bumerang und die Kotflügel im hinteren Bereich bilden einen 90 Grad-Winkel zu den Rückleuchten, was ebenfalls ein prägnantes Äußeres schafft. Des Weiteren ist das Modell auf Wunsch in einer zweifarbigen Lackierung zu haben. Im Innenraum warten dann perfekt integrierte Cupholder, große Ablagefächer in den Türen sowie eine Lenkradheizung und Sitze mitsamt einer Massagefunktion.

Extras des Nissan Qashqai

Natürlich lässt es der Nissan Qashqai III nicht an Assistenten fehlen. Die Rede ist vor allem vom integrierten System ProPilot, bei dem verschiedene „Helferlein“ perfekt ineinandergreifen und für ein Plus an Sicherheit sorgen. Zu haben ist natürlich ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer sowie ein Spurhalteassistent und auch vor sich anbahnenden Kollisionen wird gewarnt. Ebenfalls verfügt der Nissan Qashqai über einen Flankenschutz und einen autonomen Notbremsassistenten und bietet die Möglichkeit einer umfangreichen Veredelung mit jeder Menge Chromelementen.

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag
08:30 - 18:00
Samstag
10:00 - 13:00

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.