Hyundai Stuttgart, Hyundai Tucson Gebrauchtwagen Angebote mit Lieferservice nach Stuttgart

Hyundai Tucson Gebrauchtwagen für Stuttgart – vertrauensvoll einsteigen

Ein Hyundai Tucson Gebrauchtwagen ist eine erstklassige Wahl für Stuttgart. Wenn wir nach Argumenten gefragt werden, wissen wir kaum, wo wir anfangen sollen. Da ist natürlich als Erstes die Qualität dieses Fahrzeugs. Und die ist unabhängig vom Baujahr, wobei die Modelle neueren Datums ein deutliches Plus an Ausstattung bieten. Da ist aber auch das Design, das einen Hyundai Tucson Gebrauchtwagen zu einem Hingucker auf den Straßen von Stuttgart macht. Und selbstverständlich verhehlen wir nicht, dass Hyundai Tucson Gebrauchtwagen für Stuttgart die günstigste Mobilitätsvariante darstellen. Indem wir mit diversen Zulieferern zusammenarbeiten, finden wir ganz sicher ein erstklassige Schnäppchen für Sie.

 

Wer Hyundai Tucson Gebrauchtwagen nach Stuttgart verkaufen möchte, sollte unbedingt eine Kfz-Meisterwerkstatt besitzen. Das ist zumindest unsere Meinung, denn nur mit viel Erfahrung und großer Fachkompetenz lassen sich die angebotenen Fahrzeuge auf Herz und Nieren prüfen. Wir schauen genau hin und legen höchste Qualitätsmaßstäbe an, damit Sie mit dem Hyundai Tucson Gebrauchtwagen ganz sicher über lange Jahre ohne Probleme unterwegs sind. Verschleißteile bringen wir auf den neuesten Stand und in den meisten Fällen existiert auch noch ein Scheckheft. Sie möchten bei ihrer Mobilität in Stuttgart noch mehr sparen? Dann sprechen Sie uns wegen einer Finanzierung an und sichern Sie sich zudem eine supergünstige Versicherung.

Autokauf für Stuttgart? Natürlich bei Gekko Automobile

Der Name der Stadt Stuttgart geht auf einen Stutengarten zurück und auch das Stadtwappen wird von einem Pferd geziert. Die Rede ist von der unangefochtenen Nummer eins Württembergs und der Landeshauptstadt Baden-Württembergs. Mehr als 630.000 Menschen leben in der Stadt, dessen Metropolregion stolze 5,3 Millionen Einwohner zählt. Stuttgart liegt am Neckar und war im Fall des heutigen Stadtteils Cannstatt bereits in der Römerzeit bedeutsam. Bis heute lassen sich hier römische Gutshöfe besichtigen, wobei die Bedeutung der heutigen Stadt eher auf das Mittelalter zurückzuführen ist. Das namensgebende Gestüt stammt aus dem zehnten Jahrhundert und 1220 wurde Stuttgart zur Stadt erhoben. Die Zugehörigkeit zu Württemberg datiert auf das 14. Jahrhundert und seit 1495 war die Stadt Residenz des dortigen Herzogs. Nach und nach wuchs die Bedeutung sowohl der Stadt als auch des Herzogtums, weshalb viele bedeutende Gebäude aus der Epoche des Barocks stammen. Seit der napoleonischen Zeit war Württemberg auch ein Königreich und Stuttgart dessen Epizentrum. Sehenswert sind das alte und das neue Schloss sowie die Stiftskirche und die vielen Treppen, die die Innenstadt durchziehen.

Seine enorme Wirtschaftskraft erwächst Stuttgart unter anderem aus dem Sitz zweier namhafter Automobikonzerne sowie eine großen Automobilzulieferers. Des Weiteren befindet sich in Stuttgart die zweitgrößte Börse Deutschlands und es existieren verschiedene Banken und Versicherungen auf dem Stadtgebiet. Bemerkenswert ist auch der Weinbau, der direkt auf dem Stadtgebiet betrieben wird. Erreicht wird die Stadt wahlweise mit Flugzeug oder über die Schiene und zudem existieren Anbindungen an die Autobahnen A8 und A81 sowie vier Bundesstraßen.

Auch in Stuttgart und Umgebung kennt man Gekko Automobile. Was uns auszeichnet, ist das Erfüllen individueller Wünsche. Unser Unternehmen verfügt seit vielen Jahren über exzellente Einkaufsbedingungen und ist in der Lage, hohe Rabatte einzuräumen. Des Weiteren sind wir nicht an bestimmte Marken gebunden und entsprechend in der Lage, sowohl neue als auch gebrauchte Fahrzeuge jedweden Couleurs zu beschaffen. Dass wir auch die Lieferung direkt in den Raum Stuttgart übernehmen, versteht sich von selbst.

Seit 2004 steht der Hyundai Tucson für eine SUV aus dem Kompaktbereich, das allerdings bereits an der Grenze zum Midsize-SUV platziert wird. Das Modell wurde in Generation zwei kurzzeitig in iX35 umgenannt, was allerdings wenig Zuspruch fand, weswegen man mit dem Start in Generation drei wieder die Stadt im US-Bundesstaat Arizona als Namensgeber nimmt. Der Tucson passt somit perfekt zum Santa Fe, der als größeres SUV ebenfalls namentlich in den USA untergebracht wird. Aktuell amtiert die vierte Generation, die 2020 auf den Markt kam und besonders dank ihres prägnanten Kühlergrills für Aufsehen sorgt. Was Hyundai als Diamantschliff bezeichnet wird mit gleich zehn LED-Elementen kombiniert, sodass das Tagfahrlicht auch in Form einer illuminierten Front umgesetzt wird. Eine weitere Besonderheit findet sich unter der Motorhaube, wo mittlerweile auch auf Hybridtechnik gesetzt wird.

Aus dem Datenblatt für den Hyundai Tucson

Der Hyundai Tucson misst exakt 4,50 Meter und bietet somit Platz für die gesamte Familie. Das Modell ist sich mit diesen Dimensionen treu geblieben, allerdings mit 1,87 Meter und 1,65 Meter sowohl in der Breite als auch in der Höhe gewachsen. Platz ist im Tucson in Hülle und Fülle vorhanden, was auch anhand des Kofferraums mit 620 Liter Volumen sowie einem Laderaum-Maximum in Höhe von 1.799 Liter zum Ausdruck kommt. Die Variabilität des Laderaums wird durch die asymmeterisch umklappbaren Rücksitze unterstrichen. Als Hybrid ist der Stauraum ein klein wenig eingeschränkt, was an der zusätzlichen Integration eines Elektromotors liegt. Als Wendekreis werden 11,70 Meter angegeben, womit das Fahren auch in der engen Innenstadt kein Problem darstellt.

Zu haben ist der Hyundai Tucson entweder mit Diesel- oder Benzinmotor, wahlweise auch als Plug-In-Hybrid. In der Hybridvariante gelangen 265 PS auf den Asphalt und werden über eine sechsstufige Automatik an den Allradantrieb verteilt. Auch möglich sind Vollhybride mit 230 PS sowie Mildhybrid-Ausführungen als Benziner mit 150 oder 180 PS. Alle Motoren lassen sich auch mit Allradantrieb kombinieren und werden über ein manuelles Sechs-Gang-Getriebe oder Doppelkupplungsgetriebe in sieben Stufen angesteuert. Als Diesel schlagen 116 oder 136 PS zu Buche und die sportliche Höchstleistung besteht in einer Beschleunigung von 8,2 Sekunden auf 100 km/h.

Möglichkeiten des Hyundai Tucson

Wie es sich für ein SUV gehört, genießt man auch im Hyundai Tucson eine erhöhte Sitzposition und einen damit einhergehend guten Überblick. Zwischen den Rundinstrumenten befindet sich ein Monitor und natürlich werden die Funktionen von Navigation und Infotainment über einen großen Touchscreen mit bis zu 10,25 Zoll gesteuert. Als weiteres Bedienelement fungieren kapazitive Tastfelder und auch eine Ambientebeleuchtung mit bis zu 64 Farben ist zu haben. Überhaupt setzt der Hyundai Tucson voll und ganz auf Zukunft und punktet mit Cloud Computing- Funktionen und der Möglichkeit eines Ansteuerns mit dem Smartphone inklusive der so genannten Last-Mile-Navigation. Mobile Geräte werden ohne Kabel aufgeladen und problemlos in die Architektur des Infotainments integriert.

Extras des Hyundai Tucson

Besonderes Augenmerk gilt auch dem Heck des Hyundai Tucson an dem das Logo in einer edlen gläsernen Ausführung prangt. Technisch erfreut man sich an einer Drei-Zonen-Klimaautomatik und dem regelrechten „vollen Programm“ an Assistenten. Beispiele hierfür sind der Tempomat mit Abstandsregelung, der Toter-Winkel-Warner sowie eine Rundumsicht-Kamera. Des Weiteren warnt der Tucson vor Fahrzeugen des Querverkehrs, hält selbstständig die Spur und verfügt natürlich auch über einen Notbremsassistenten.

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag
08:30 - 18:00
Samstag
10:00 - 13:00

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.