Nissan Stuttgart, Nissan Qashqai Angebote mit Lieferservice nach Stuttgart

Nissan Qashqai – unser Mobilitätsvorschlag für Stuttgart

Ein Nissan Qashqai ist für Stuttgart immer eine gute Wahl. Bei Gekko Automobile wissen wir, dass dieses Fahrzeug – ebenso wie die anderen attraktiven Modelle dieses Herstellers – durch erstklassige Qualität und Langlebigkeit hervorsticht. Für Ihre Mobilität in Stuttgart eignet sich der Nissan Qashqai hervorragend und liefert eine Fülle an Argumenten. Da sind die effizienten Motoren, da ist die umfangreiche Ausstattung und auch die Reputation der Marke spielt eine Rolle. Neben dem Verstand entscheidet allerdings immer auch das Herz und das sagt eindeutig „Ja“ zum Nissan Qashqai in Stuttgart. Schließlich gelingt dem Hersteller mit seinem Design immer wieder Emotionalität und schlichtweg gute Laune.

 

Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die vielen Vorzüge, die der Nissan Qashqai bietet. Wir liefern Ihnen Ihr neues Fahrzeug nach dem Kauf auch direkt nach Stuttgart oder in die Umgebung und sind auch dann zur Stelle, wenn es um die Inspektion, HU und AU oder eine Reparatur geht. Von Stuttgart haben Sie es nicht weit bis zu Gekko Automobile und erfreuen sich zudem an unserer verkehrstechnisch günstigen Lage. Preislich liegen wir meist deutlich unterhalb des Wettbewerbs, was an unseren 1a- Einkaufskonditionen liegt. Des Weiteren unterbreiten wir Ihnen clevere Finanzierungsangebote für den Nissan Qashqai und beraten Sie auch kompetent in allen Versicherungsfragen – inklusive Vermittlung.

Autokauf für Stuttgart? Natürlich bei Gekko Automobile

Der Name der Stadt Stuttgart geht auf einen Stutengarten zurück und auch das Stadtwappen wird von einem Pferd geziert. Die Rede ist von der unangefochtenen Nummer eins Württembergs und der Landeshauptstadt Baden-Württembergs. Mehr als 630.000 Menschen leben in der Stadt, dessen Metropolregion stolze 5,3 Millionen Einwohner zählt. Stuttgart liegt am Neckar und war im Fall des heutigen Stadtteils Cannstatt bereits in der Römerzeit bedeutsam. Bis heute lassen sich hier römische Gutshöfe besichtigen, wobei die Bedeutung der heutigen Stadt eher auf das Mittelalter zurückzuführen ist. Das namensgebende Gestüt stammt aus dem zehnten Jahrhundert und 1220 wurde Stuttgart zur Stadt erhoben. Die Zugehörigkeit zu Württemberg datiert auf das 14. Jahrhundert und seit 1495 war die Stadt Residenz des dortigen Herzogs. Nach und nach wuchs die Bedeutung sowohl der Stadt als auch des Herzogtums, weshalb viele bedeutende Gebäude aus der Epoche des Barocks stammen. Seit der napoleonischen Zeit war Württemberg auch ein Königreich und Stuttgart dessen Epizentrum. Sehenswert sind das alte und das neue Schloss sowie die Stiftskirche und die vielen Treppen, die die Innenstadt durchziehen.

Seine enorme Wirtschaftskraft erwächst Stuttgart unter anderem aus dem Sitz zweier namhafter Automobikonzerne sowie eine großen Automobilzulieferers. Des Weiteren befindet sich in Stuttgart die zweitgrößte Börse Deutschlands und es existieren verschiedene Banken und Versicherungen auf dem Stadtgebiet. Bemerkenswert ist auch der Weinbau, der direkt auf dem Stadtgebiet betrieben wird. Erreicht wird die Stadt wahlweise mit Flugzeug oder über die Schiene und zudem existieren Anbindungen an die Autobahnen A8 und A81 sowie vier Bundesstraßen.

Auch in Stuttgart und Umgebung kennt man Gekko Automobile. Was uns auszeichnet, ist das Erfüllen individueller Wünsche. Unser Unternehmen verfügt seit vielen Jahren über exzellente Einkaufsbedingungen und ist in der Lage, hohe Rabatte einzuräumen. Des Weiteren sind wir nicht an bestimmte Marken gebunden und entsprechend in der Lage, sowohl neue als auch gebrauchte Fahrzeuge jedweden Couleurs zu beschaffen. Dass wir auch die Lieferung direkt in den Raum Stuttgart übernehmen, versteht sich von selbst.

Im Jahr 2021 erschien der Nissan Qashqai in der dritten Generation. Die Erwartungen waren bereits beim Erscheinen enorm, denn schließlich erwiesen sich die Vorgänger seit 2006 als echte Zugpferde. Kein anderes Fahrzeug des japanischen Herstellers ist so erfolgreich und kein anderes Fahrzeug ist so vielseitig. Der erste Aufschlag erfolgte als Van, danach war der Qashqai ein Minivan, ein Geländewagen und schließlich – in der heutigen Form – ein lupenreines SUV. Die Verkaufsargumente zugunsten dieses Fahrzeugs sind zahlreich: sowohl der Preis ist herausragend als auch die Qualität und die Fülle an Extras und Assistenten. So kommt es, dass die Verkaufszahlen jenseits der Drei-Millionen-Grenze liegen und auch die aktuelle Baureihe bereits größten Zuspruch findet. Bemerkenswert ist hieran, dass mittlerweile die CMF-C Plattform in einer weiterentwickelten Form des Renault-Nissan-Verbundes eingesetzt wird, die auch den neuen Renault Kangoo sowie den Mitsubishi Outlander kennzeichnet.

Der Nissan Qashqai in Zahlen

Wenngleich es sich noch immer um ein typisches Kompakt-SUV handelt, ist der Nissan Qashqai in der dritten Generation noch einmal gewachsen. Konkret bedeutet dies eine Länge von 4,43 Meter. Dieser Wert wird mit 1,84 Meter Breite und 1,63 Meter Höhe kombiniert, sodass auch bei voller Besetzung mit fünf Personen 504 Liter in den Kofferraum passen. Wem das nicht ausreicht, der legt die Rücksitze um und bringt es auf diese Weise auf vorzeigbare 1.598 Liter.

Unter der Motorhaube des Nissan Qashqai bedeutet die dritte Modellgeneration eine gründliche Neuorientierung. Angeboten werden mittlerweile ausschließlich Fahrzeuge mit Hybridtechnik, wobei der 1.3 DIG-T Benziner ein Mildhybrid ist. Der Reihen-Vierzylinder ist wahlweise mit Frontantrieb oder Allradantrieb erhältlich und bringt 140 oder 158 PS auf die Straße. Geschaltet wird entweder manuell oder stufenlos und als Beschleunigung stehen 9,2 Sekunden bis 100 km/h auf dem Datenblatt. Für das Jahr 2022 ist bereits ein serieller Hybrid in Vorbereitung, der mit den geplanten 190 PS das Topmodell darstellen wird.

Möglichkeiten des Nissan Qashqai

Der Nissan Qashqai verfügt in der dritten Auflage über ein eigenes WLAN-System und ermöglicht auf diese Weise die Integration von bis zu sieben Geräten – und zwar gleichzeitig. Der Bildschirm für das Infotainment und die Navigation misst 12,3 Zoll und natürlich wird in Echtzeit navigiert und auch DAB+ empfangen. Abgerundet wird die Riege der digitalen Instrumente durch ein Head-Up-Display und natürlich ist auch das Cockpit komplett im digitalen Zeitalter angekommen. Auch das äußere Erscheinungsbild kann sich sehen lassen: die LED-Frontscheinwerfer gleichen einem Bumerang und die Kotflügel im hinteren Bereich bilden einen 90 Grad-Winkel zu den Rückleuchten, was ebenfalls ein prägnantes Äußeres schafft. Des Weiteren ist das Modell auf Wunsch in einer zweifarbigen Lackierung zu haben. Im Innenraum warten dann perfekt integrierte Cupholder, große Ablagefächer in den Türen sowie eine Lenkradheizung und Sitze mitsamt einer Massagefunktion.

Extras des Nissan Qashqai

Natürlich lässt es der Nissan Qashqai III nicht an Assistenten fehlen. Die Rede ist vor allem vom integrierten System ProPilot, bei dem verschiedene „Helferlein“ perfekt ineinandergreifen und für ein Plus an Sicherheit sorgen. Zu haben ist natürlich ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer sowie ein Spurhalteassistent und auch vor sich anbahnenden Kollisionen wird gewarnt. Ebenfalls verfügt der Nissan Qashqai über einen Flankenschutz und einen autonomen Notbremsassistenten und bietet die Möglichkeit einer umfangreichen Veredelung mit jeder Menge Chromelementen.

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag
08:30 - 18:00
Samstag
10:00 - 13:00

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.